Wir stellen uns vor Drucken
Vereinslogo Gruppenfoto Alte Feuerwehr
Vereinslogo Der Heimatverein Amshausen e. V. Anstecknadel Alte Feuerwehr

 

Ein Verein mit sehr vielen Aktivitäten und einer persönlichen Note


Als Fritz Enkemann 1952 den Startschuss für den Heimatverein gab, scharte er gerade mal 18 gleichgesinnte Gründungsmitglieder um sich. Der Leitgedanke des Vereins war zunächst „das Land unter die Füße zu nehmen und auf die Stimme der Natur zu hören“. Die Heimatfreunde erwanderten ihre Heimat, kennzeichneten neue Wanderwege, stellten Bänke auf und waren bestrebt, ihr „Revier“ sauber zu halten. Die Bewahrung des heimischen Brauchtums und der plattdeutschen Sprache waren ein weiteres Anliegen. Es gab einen Singkreis, eine Spielschar, bis vor kurzem gab es noch  die Volkstanzgruppe. Im Jahre 1963 kamen hinzu: Natur und Landschaftsschutz, Verschönerung des Ortsbildes und Besichtigungen.
Das Sammeln und Aufbewahren historischer Zeugnisse in einer eigenen Mediothek sowie die Herausgabe einer eigenen Schriftenreihe sind ebenso Ziele im Heimatverein. Die heutigen Aktivitäten des Verein können sich sehen lassen: Es gibt eine Handarbeitsgruppe, eine Frauen- und Männerwandergruppe, eine Spielegrupppe, den Literaturkreis, das monatliche Frauenfrühstück, die traditionellen Grünkohl- und Pickertessen, Vorträge, Lehrgänge, Tageswanderungen, Kurzreisen, Besuche von Ausstellungen und Musikveranstaltungen, eine Fahrradgruppe, den sommerlichen Kaffeegarten, die große einwöchige Sommerreise, den Besuch eines Adventsmarktes oder eine Adventsreise, Filmabende, Maifeiern, plattdeutsche Gottesdienste,  das jährliche Fest des Heimatvereins usw, usw.
Dank der unermüdlichen Arbeit des 7 köpfigen Vorstandsteams und einer Vielzahl von engagierten ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die eine ganz persönliche Note in die Veranstaltungen bringen, hat sich die Mitgliederzahl inzwischen auf ca. 260 eingependelt, eine ungewöhnliche Akzeptanz in der kleinen ehemaligen Gemeinde Amshausen am Teutoburger Wald…

Heute wird die Vorstandsarbeit von Linda Finke und Dieter Graf (jeweils 2. Vorsitzende) geleitet.

 

Wanderweg Gruppenfoto 2 Gruppenfoto 3